Donnerstag, 25. Mai 2017

we know places


Leichttapsig zappelig schaue ich in den wolkenbehangenen Mittagshimmel und wünsche mir:
Rückzug aus dem Fortschritt und Buchstaben, wo keine Worte sind. Ich bin letztes Opfer brandaktuellster Technologie und Verfechter alter Werte. Die Tradition ist, worin die Menschen pflegen zu wohnen. Doch mein Gefühl dazu ist unerheblich, beinah unerträglich tragend, immer fortwährend fragend, das Gegenteilige von nichtssagend. Mein Gefühl ist zu groß, um in Worddokumente zu passen, mein Gefühl erliegt der Antwort und wird als solches beleuchtet, solange der von dir geliebte Tau noch feucht ist.
Wird als solches vertont durch das Knistern des Vinyls und mit dem Verschwimmen des täglichen Rests setzt sich dann das große Gefühl so richtig fest: dieses Mädchen hier ist, was ich will bis zuletzt. Sigur Ros zieht uns weg, Sigur Ros zieht uns hin, weil ich unter jeder Decke im vollfühligen Sternenhimmel mit ihr bin.
Ganze zwei Jahre lang hat es gedauert, um mit dem Glück zu arbeiten, nun langsam füllen sich alle blanken Seiten mit einem zarten Verstreichen nicht verpasster Chancen und einem Gewissen, das so rein ist, weil es an allen zu zupfenden Saiten ordentlich sitzt. Du spürst sofort, wenn es das Wahre ist.
Its: dann all real und von Allem niemals zu viel.
Gleichwohl denke ich so manches Mal, dass ich zu jung bin, um all das zu verstehen, doch kann ich die Veränderung zu deutlich sehen um nur belanglos daneben zu stehen. Ganz gleich wo das ist, werde ich von dort aus in die einzig richtige Richtung gehen. Selige Ruhe dreht sich um meine eigene Achse, schräg und beständig ist es, wie ich in unsere gemeinsame Zukunft hineinwachse.
Weil diese Seelenliebe mir Freiraum schenkt im Schreibzaum.
Weil dieses Herz pocht und Wurzeln schlägt wie ein jahrhundertealter Buchenbaum.
Weil dieser Mund so lieblich säuselt, wie ich es seit jeher nie gehört.
Weil dieser eine Moment schon so andauernd ist und in uns ungestört.
Es ist zum ersten Mal im Leben etwas vollständig und fundiert meins. Diese Zeilen, gemeißelt in digital, A 4 astral, Schriftbild katastrophal, sind komplett deins.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen